Blick von Ost nach West

Bernauer Straße – Gedenkstätte der Berliner Mauer (16 Bilder)

Die Berliner Mauer, die einst die Stadt zerschnitt, ist weitestgehend verschwunden. Viele können sich diese verrückte Idee der Teilung nicht (mehr) vorstellen. Eine ungefähre Vorstellung von dieser Grenze bekommt man an der Gedenkstätte der Berliner Mauer. Sie ist 1,4 Kilkometer lang ist und der letzte Ort in Berlin, an dem die Tiefe der Grenzanlage erhalten ist. Es ist ein beklemmendes Gefühl dort zu sein und sich vor Augen zu führen, dass das entschlossene Überqueren von knapp 50 m Erde mit dem Tode bestraft wurde… einfach so.

weitere Informationen:

„Mindestens 137 Menschen wurden zwischen 1961 und 1989 an der Berliner Mauer getötet oder kamen im Zusammenhang mit dem DDR-Grenzregime ums Leben.

  • 99 DDR-Flüchtlinge, die beim Versuch, die Grenzanlagen zu überwinden, erschossen wurden, verun­glückten oder sich das Leben nahmen
  • 30 Menschen aus Ost und West ohne Fluchtabsichten, die erschossen wurden oder verunglückten
  • Acht im Dienst getötete DDR-Grenzsoldaten, die durch Fahnenflüchtige, Kameraden, einen Flüchtling, einen Fluchthelfer oder einen West-Berliner Polizisten getötet wurden

Darüber hinaus verstarben mindestens 251 Reisende während oder nach Kontrollen an Berliner Grenzübergängen. Ungezählt sind die Menschen, die aus Kummer und Verzweiflung über die Auswirkungen des Mauerbaus auf ihr Leben starben.“

17 Gedanken zu “Bernauer Straße – Gedenkstätte der Berliner Mauer (16 Bilder)

  1. Pingback: An der Spree in Berlin im Winter | Pixxxel.org

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s