Berlin – Feuerland

Die ehemaligen Opernwerkstätten

Das Gebäude wurde von 1939 bis 1941 als zentrale Theaterwerkstätten errichtet, auch Albert Speer war an dem Bau beteiligt, unter dessen Hoffläche sich ein OP- und Entbindungsbunker für die Charité befand. Der Komplex hat den Krieg überlebt. In der DDR wurden in den Fabriketagen wieder Kulissen gebaut, der Bunker wurde erst Mitte 2012 abgetragen.

Quelle: http://www.opernwerkstaetten.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s