Die Kathedrale des seligen Basilius

Spaziergang durch Moskau (Russland) am Morgen

Moskau – die Millionenstadt. Haupstadt Russlands. Eigentlich immer voll, hektisch, von Staus geplagt. In der Woche überfüllte Straßen, U-Bahnhöfe, Züge, Plätze…. kurz gesagt, nichts für Menschen, die Einsamkeit suchen. Kein Wunder, angesichts der offiziell registrierten 12 Millionen Einwohner. Inoffiziell dürfte diese Zahl wesentlich höher liegen – es kursieren Zahlen zwischen 13 und 17 Millionen. In Moskau wohnen also fast so viele Menschen wie auf dem gesamten Terretorium der ehemaligen DDR.

Zu den bekanntesten Gebäuden in der folgenden Bilderserie gehören neben den unzähligen kleineren Kirchen auch noch die Christ-Erlöser-Kathedrale, der Kreml, der Rote Platz, die Basiliuskathedrale, die Stalinhochhäuser (7 Schwestern), die Lomonossow-Universität, das Peter I. Denkmal und die Süßwarenfabrik Roter Oktober,

Wenn man aber in den Neujahrsferien in aller Frühe in Moskau spazieren geht, kann man die Stadt mal ganz anders erleben. Ruhig, verschlafen und sogar leer. Während dieser Aufnahmen war es nasskalt. Der Schnee ist geschmolzen. Später am Nachmittag hat noch geregnet und am Abend sogar geschneit. Zwei Wochen später sank das Termomether auf -25°C.

weitere Informationen:

Fototouren Russland:

17 Gedanken zu “Spaziergang durch Moskau (Russland) am Morgen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s